Beratung & Fördermittelaquise

Beratung

Sie besitzen, manchmal ohne es vorher zu wissen, ein Baudenkmal, oder vermuten dies. Vielleicht liegt Ihre geplante Baumaßnahme in einer archäologischen Vorbehaltszone. Hierbei stellen sich viele Fragen:

  • Was habe ich da?
  • Warum ist es ein Denkmal?
  • Was bedeutet das konkret für mich?
  • Was kann/muss nun passieren?
  • etc.

All diese und weitere Fragen sind berechtigt und sollten Sie nicht verunsichern. Durch eine ausführliche Beratung lassen sich frühzeitig mögliche Probleme erkennen und beheben. Ihr Vorteil hierbei ist ein wesentlich geringerer zeitlicher und finanzieller Aufwand.

Zögern Sie nicht mich zu fragen.

Fördermittelaquise

Der Satz „man muss nicht nur das Geld haben, um ein Denkmal zu kaufen, sondern vor allem es zu unterhalten“ stellt viele Besitzer immer wieder vor große Herausforderungen.

  •  Das Dach muss neu gedeckt werden
  • Die Leitungen sind undicht
  • etc.

Bei dieser, nahezu endlos erweiterbaren Liste, kann das eigene Budget schnell überschritten werden. Für solche Fälle können Sie EU-, Bundes-, Landes- und Stiftungsfördermittel beantragen. Hierbei helfe ich Ihnen gerne, die entsprechenden Möglichkeiten zu prüfen und zu beantragen.